Tobias Mitter

Die beste Investition meines Lebens – Tobias Mitter

Wie alles begann 

Seit 10 Jahren beschäftige ich mich mit der persönlichen Entwicklung. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, als ich mein erstes Buch über dieses Thema in die Hand nahm. Auf der Suche nach Sicherheit, auf der Suche nach Kontrolle. Der Auslöser dafür war eine gescheiterte Beziehung. Keine große Sachekönnen Sie sagen. Doch sind es eben die unerwarteten Dinge, die uns aus der Bahn werfen. Ich hatte damals die Vorstellung, eine einzige Traumbeziehung bis an mein Lebensende zu haben, komme was wolle. Doch aus der Zuversicht, dass das mit meiner Willenskraft klappt, entwickelte sich Angst und Abhängigkeit. Schlussendlich stand ich ohne Beziehung, ohne Freunde und ohne Selbstvertrauen dar.  

Rückblickend betrachtet bin ich für dieses Erlebnis sehr dankbar, weil es mich in Bewegung setzte. Ich merkte, ich bin noch nicht bereit für eine erfüllte Beziehung. Denn umso mehr ich mich mit mir selbst beschäftigte, desto mehr erkannte ich, dass ich die Fähigkeiten, welche ich für eine erfüllte und aufgeschlossene Beziehung benötige, noch überhaupt nicht entwickelt hatte. Und so begann ich an meinen Fähigkeiten zu arbeiten. 

Was für ein Mensch willst du sein

Schnell bemerkte ich, dass ich jeder Mensch sein konnte, der ich sein wollte. Ich allein war dafür verantwortlich, wie mir das Leben gegenübertrat und wer ich war. Und so entschloss ich mich dazu, mich selbst zu erfinden und zu erkennen. In meinen Augen gibt es vier Arten von Menschen, keiner schlechter oder besser als der andere.  

Die erste Stufe, sind die Menschen, denen das Leben geschieht. Sie haben und nehmen wenig Einfluss darauf und sind Opfer des Lebens und ihrer eigenen Umstände. Sie reagieren auf alles, was geschieht und tragen für nichts die Verantwortung. So eine Art Mensch wollte ich nicht mehr sein. Ich wollte selbst bestimmt sein und nicht der Spielball meiner Umstände.

Die zweite Stufe sind Menschen, die für alles in Ihrem Leben die Verantwortung übernehmen. Sie gestalten ihr Leben und agieren. Sie erschaffen ihre Identität und Ihre Lebenssituation aktiv.  

Die dritte Stufe von Menschen blickt nicht mehr auf ihr eigenes Leben, sondern hat den Sinn darin gefunden, anderen Menschen dabei zu helfen, im Leben voranzukommen. Das Leben geschieht durch sie. So eine Art Mensch wollte ich sein. Zu diesem Zeitpunkt war ich zwischen 1 und 2 wollte aber Level 3 sein. Und da es auch hier nicht geht, einzelne Klassen zu überspringen, begann die Arbeit an mir selbst. Die Reise begann.  

Eine Entscheidung treffen 

Im Frühjahr 2020, 8 Jahre nachdem ich beschlossen hatte, ein Mensch der Stufe 3 sein zu wollen, ergab sich mir die Möglichkeit, ein unglaublich prägendes Programm zu durchlaufen. Es ging darum, seinen Lebenssinn zu erkennen und die nötigen Entscheidungen zu treffen, um schlussendlich dort hinzukommen. Die letzten 8 Jahre hatte ich damit verbracht, an mir selbst zu arbeiten, meine eigenen Fähigkeiten auszubilden und zu wachsen und zu wachsen und zu wachsen.  

Doch es ging immer noch um mich. Erst mithilfe dieses Programms schaffte ich es, über den Horizont hinauszublicken, ja es zu wagen und zu erkennen, wohin meine Lebensreise gehen soll. Dieses Programm wurde mir von Bert empfohlen. Es ist Jenes, dass auch Ihn vor 35 Jahren lebensverändernd beeinflusst hat. Ich bin Berthold Schadek dafür bis an mein Lebensende dankbar. Zum ersten Mal hatte ich eine klare Vorstellung davon, was ich mit meinen Fähigkeiten anfangen will und wie ich sie am besten einsetzen kann.  

Die beste Investition meines Lebens  

Ich habe noch einen sehr großen Teil meines Lebens vor mir. Doch schon jetzt bin ich der Überzeugung, dass es keine bessere Investition gibt, als die Investition in die eigenen Fähigkeiten und Talente. Keine Krise, kein Szenario, kann mir das wieder nehmen, was ich erlernt habe. Meine ausgebildeten Fähigkeiten sind nicht umkehrbar und geben mir die Sicherheit in jeder Lebenssituation gefestigt und positiv zu bleiben. Wir haben bereits alles in uns.  

Unsere Aufgabe ist esdas zu erkennen. Unsere Lebenssituation annehmen, analysieren, diagnostizieren und so anzupassen, dass wir das Leben haben, welches wir uns wünschen. Und da es bei Stufe 2 nicht endet, haben wir die Academy for Liberty gegründet. Mit der Aufgabe, eine Gemeinschaft zu erschaffen, die einander hilft, die einander unterstützt. Gemeinsam wollen wir Brücken bauen, wo Gräben sind und Mauern einreisen, wo Limitierungen vorherrschen.  

Die Academy for Liberty ist für all die Menschen der richtige Ort, die sich in Bewegung setzen wollen oder schon in Bewegung sind. Wir alle sind Studenten des Lebens und lernen nie aus. Doch habe ich festgestellt, dass das Lernen alleine nicht reicht. Wir müssen das Erlernte anwenden, um durch das Handeln Fähigkeiten zu entwickeln.  

Willkommen in der Academy for Liberty
Tobias Mitter

Weiterführende Links zu Tobias Mitter 

Auf folgenden Sozialen Netzwerken bin ich zu finden Facebook | Twitter | LinkedIn | XING